Region Bonn: Eine Region - Viele Seiten

Bundesstadt Bonn

Zweites politisches Zentrum in Deutschland

Auch nach der Verlegung des Regierungssitzes nach Berlin haben sechs Bundesministerien, geregelt durch das Berlin/Bonn-Gesetz vom 26. April 1994, weiterhin ihren ersten Dienstsitz in Bonn. Ebenfalls durch das Gesetz geregelt wurde der Umzug von 22 Bundesbehörden aus Berlin und dem Rhein-Main-Gebiet in die Bundesstadt Bonn. Außerdem legte der Bund die Ansiedlung der Deutschen Telekom, der Deutschen Post und der Postbank per Gesetz fest.

Ihren ersten Dienstsitz in Bonn haben folgende sechs Bundesministerien:
das Bundesministerium der Verteidigung, die Bundesministerien für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, für Gesundheit und für Bildung und Forschung. Darüberhinaus haben die acht Bundesministerien mit erstem Dienstsitz in Berlin ebenfalls einen Zweitsitz in Bonn.

Viele weitere Bundesbehörden wie beispielsweise das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, das Bundeskartellamt, der Bundesrechnungshof, die Bundesnetzagentur, die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, das Bundesamt für Naturschutz, das Bundesamt für Wehrverwaltung, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und das Eisenbahn-Bundesamt sind ebenfalls in Bonn angesiedelt.

Mit dem Bundesrat und dem Bundespräsidenten haben in der Bundesstadt zudem zwei Verfassungsorgane ihren zweiten Dienstsitz.

Liste der in Bonn ansässigen Bundesbehörden